Meine Leidenschaft wurde zu meinem Mut

Wie kam ich zu meinem Mut und Selbstbewusstsein?

Immer wieder werde ich gefragt, woher ich meinen Mut und das Selbstvertrauen herbekommen habe, um zu modeln und ganz mich zu sein.

Jetzt habe ich meine Antwort darauf gefunden.

Meine Leidenschaft besteht genau in diesen Dingen, die ich tue. Es ist genau das, was mich fasziniert. Egal ob im Beruf, ob beim Modeln oder in der Liebe. Meine Leidenschaft für diese Tätigkeiten oder Menschen hat mich dazu veranlasst, über meine Schatten zu springen und sie steht über den Ängsten dahinter.

Wer schon einmal dieses Feuer der Leidenschaft in sich gespürt hat, bei Dingen, die einem besonders am Herzen liegen, egal ob Menschen oder Tätigkeiten, der weiss, wovon ich schreibe.

Und weil man sich gerade bei Dingen die man aus Leidenschaft tut, so erfüllt und wahnsinnig gut und erfüllt fühlt, will man mehr davon. Genau so ging es mir auch. Ich wollte einfach glücklich sein. Ich wollte die Welt entdecken und stürzte mich ins Abenteuer. Dazu gehört aber auch eine Prise Vertrauen. Vertrauen ins Leben, dass schon alles gut kommt und gut ist, so wie es eben gerade ist. Obwohl mir dieses Vertrauen vor 10 Jahren noch nicht so bewusst und stark war. Damals bin ich jedoch bereits meiner Leidenschaft gefolgt, weil ich wusste, dass das Leben vergänglich ist und ich mir schon in jungen Jahren geschworen habe, dass ich nie zurückblicken und sagen möchte „hätte ich nur“. Und ja, heute kann ich mit Stolz sagen, „ich habe“. Mit meinen 30 Jahren habe ich wirklich das Gefühl gelebt zu haben, wahrscheinlich mehr und intensiver als viele Menschen, die doppelt so alt sind wie ich. Viele denken, irgendwann mache ich die und jenes und verschieben dabei alles auf später. Was, wenn es ein Später nicht mehr gibt?

Das Bewusstsein über meine Vergänglichkeit  machte es aus, dass ich bereits mit 20 Jahren bereit war, meiner Leidenschaft zu folgen. Und vor 2.5 Jahren hab ich entschlossen meiner Leidenschaft erneut zu folgen und vor allem mich selbst zu sein. Dadurch entstand Isabelle Bella Curvy Model.

Immer wieder geschehen Wunder und ich bin fasziniert, was in so kurzer Zeit alles geschehen ist. Was alles noch kommt und wie reich ich beschenkt werde mit so wunderbaren Begegnungen durch das Modeln und euch. Wie toll und lebenswert doch mein Leben ist. Dadurch habe ich wirklich das Gefühl, die Welt etwas besser zu machen. Genau das war auch einer der Gründe für die Entstehung meiner Modelseite.

Umso schöner ist zu sehen, dass sich das Feuer der Leidenschaft auch auf andere überträgt, andere Menschen dadurch inspiriert werden und selbst den Mut finden, sich selbst zu lieben oder beginnen sich auf die Reise zu sich selbst zu machen.

So viele Menschen sind mir in diesen Jahren begegnet und ich durfte durch diese aufs Wundervollste inspiriert und bereichert werden. Euch allen von Herzen Dankeschön!

Beitragsfoto von Nathalie Gerbex