Warum es sich lohnt mutig zu sein

Viele bezeichnen mich als mutig. Als Mut sehen die Menschen meine Entscheidung zu meinem authentischen sein. Dass ich mich so zeige, wie ich bin und einfach meinen eigenen Weg gehe. Ja, es hat mich Überwindung gekostet, so verletzlich und offen mich selbst im Aussen zu zeigen. Aber ich kann es jedem nur empfehlen mutiger zu werden und authentisch zu sein.
Warum?
Weil ich mich in meinem Leben noch nie so unglaublich frei und geliebt gefühlt habe. Noch nie war ich so voller Liebe. Noch nie konnte ich das Leben so intensiv geniessen und noch nie habe ich mich so sehr mit mir selbst verbunden gefühlt.

Aber was hält uns davon ab genau diesen Schritt in die Freiheit zu tun?

Die Urangst nicht mehr angenommen zu werden und alleine zu sein, weil wir nicht mehr der grossen Masse entsprechen. Die Angst das Menschen die wir gerne haben uns verurteilen und uns nicht mehr mögen. Ja das kann passieren, aber das ist das Leben. Leben heisst immer wieder loslassen, damit Neues geboren werden kann und ich kann dir sagen, es wird so unglaublich viel Neues kommen und die Menschen, die dich nicht mehr wertschätzen und mögen, haben das sowieso nie von Herzen getan. Alleine wirst du nie sein, weil du plötzlich diese Geborgenheit und Sicherheit in dir findest und sie nicht mehr im Aussen suchen musst. Und du wirst frei sein. Warum? Weil du keinen Gedanken mehr daran verschwenden musst, was andere davon halten oder denken könnten, weil du weisst, dass du authentisch bist und du genau richtig bist. Du wirst tun, was sich für dich gut anfühlt. Du wirst ganz natürlich mit Menschen sprechen können ohne zu Hinterfragen darf ich das, gehört sich das oder was soll ich nun sagen. Alles ist so viel leichter nach diesem Schritt. Lasse zu, dass Menschen dich nicht mögen und dich nicht toll finden, so werden auch die Kritiker irgendwann verstummen, weil du nicht gegen sie kämpfen musst, weil du einfach in Frieden bist mit dir und deinem Leben. Es wird nicht immer kunterbunt sein und es wird dir nicht alle Tage gut gehen, das gehört dazu, aber genau in diesen Zeiten wirst du genau diese Menschen um dich haben, die dich genau so authentisch kennen und deshalb wird es auch da für dich viel leichter sein dich austauschen zu können und vor allem dich verletzlich zeigen zu dürfen.

Nebst der Freiheit wirst du auch immer mehr über dich selbst erfahren. Du wirst mit der Zeit nicht mehr gegen dein Herz leben können. Du wirst immer mehr deine Einzigartigkeit und dein Wesen erfahren dürfen. Du wirst dein Sinn deines Lebens erkennen und dich immer wieder neu erfinden dürfen. Wenn du nach deinem Herz lebst, dann wirst du Frieden und Erfüllung finden, weil du lernst deiner Leidenschaft und deinen Bedürfnissen zu folgen.

Ich selbst war jahrelang nicht authentisch und nachdem ich diesen Schritt in die Freiheit gewagt habe, da habe ich erkannt, dass ich nie wirklich frei war. Dass ich mich selbst nicht zelebriert habe und, dass ich lange nicht bedingungslos geliebt habe. Ich war gefangen gewesen im System. Seit ich authentisch bin, habe ich viel Schmerz und Trauer erfahren, weil ich Menschen loslassen musste, die ein Teil meines Lebens waren, aber ich habe erkannt, dass diese Menschen mich gar nicht gesehen haben. Besonders im letzten Jahr erfuhr ich nochmals ganz krass, dass ich nicht mehr nicht authentisch sein kann. Ich will mich sein und wenn das nicht geht, dann muss ich das welche loslassen, weil ich sonst gegen mein Herz lebe und irgendwann wird mir das mein Licht nehmen und das ist nicht der Sinn meines Lebens. Dafür habe ich aber so unglaublich viel Freiheit und Liebe trotz dem Schmerz beim loslassen erfahren. Weil durch diese Entscheidung mein Herz sich wieder öffnen konnte. Heute kann ich nicht nur vor Schmerz und Trauer weinen. Ich weine auch sehr oft vor Freude und Glück, weil diese Gefühle so unglaublich intensiv geworden sind. Heute weiss ich, dass ich genau richtig bin und mich das Leben durch meine Erfahrungen so reich beschenkt hat.

Meine Herzensanliegen ist es, mehr Licht und Frieden in die Welt zu tragen und das beginnt mit Selbstliebe. Deshalb erfüllt es mich, Menschen genau in meinen Herzensthematiken zu begleiten und zu unterstützen, weil dadurch so viel Heilung entstehen kann und die Menschen dadurch mit mehr Liebe und Zufriedenheit in die Welt hinausgehen. Bevor das Licht scheinen kann, muss der Schatten angenommen werden. Erst wenn der Schatten sein darf, kommt das Licht. Ich habe die Gabe für Menschen einen schamfreien Raum der Liebe und Bedingungslosigkeit zu schaffen, damit sie sich im übertragenen Sinne ausziehen können und dadurch wird für die Menschen der Weg zur Annahme erschaffen.   

Heute weiss ich wer ich bin. Ich bin eine liebevolle, sanfte und starke Frau zu gleich. Ich bin ein Sonnenschein und liebe es Freude und Licht in die Welt zu tragen. Ich zeige mich oft erotisch und sinnlich, weil genau das ich bin. Ich liebe Weiblichkeit, Schönheit und Sexualität, weil es Themen sind mit denen ich viele Erfahrungen gesammelt habe und in denen ich mich zu Hause fühle.

Was für ein Potential wohl in dir schlummert?
Wenn du es entdecken willst, dann sein mutig und wage den Schritt in dein authentisches sein.

Beitragsbild von Michael Antonazzo